Service der Freunde der Hauptstadtzoos

Berlin. Die Fördergemeinschaft von Tierpark und Zoo Berlin bietet wieder einen ehrenamtlichen Besucherservice für Senioren an. Zoo und Tierpark sind auch für ältere Menschen soziale Treffpunkte, Orte der Begegnung und des Kennenlernens.

Die Freunde der Hauptstadtzoos möchten mit der Aktion "Patenschaft zum tierischen Bummel" diesen Menschen einen Besuch von Tierpark oder Zoo ermöglichen. Die ehrenamtlichen Begleiter holen die Senioren mit Fahrzeugen von zu Hause ab, begleiten sie auf dem Rundgang bringen sie wieder nach Hause. Diese Leistung wird kostenfrei erbracht, lediglich der Eintritt muss bezahlt werden. "Wir haben immer wieder festgestellt, dass viele Besucher, die seit vielen Jahren Tierpark und Zoo besucht haben, dies aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr können. Deshalb haben wir dieses Angebot entwickelt, das einen unvergesslichen Tag im Zoo und im Tierpark ermöglicht", sagt der Vorsitzende der Freunde der Hauptstadtzoos Thomas Ziolko.Interessenten, die gerne von ihrem Zuhause zu einem der beiden Hauptstadtzoos gefahren werden möchten, können sich donnerstags von 13 bis 15 Uhr bei der Fördergemeinschaft unter 51 53 14 07 melden.

Für das Projekt werden noch Helfer gesucht. Wer Lust hat, in seiner Freizeit ehrenamtlich anderen Menschen zu helfen, kann sich unter der gleichen Rufnummer und auch per E-Mail unter info@freunde-hauptstadtzoos.de melden.

Interessenten, die gerne von ihrem Zuhause zu einem der beiden Hauptstadtzoos gefahren werden möchten, können sich donnerstags von 13 bis 15 Uhr bei der Fördergemeinschaft unter 51 53 14 07 melden.

Für das Projekt werden noch Helfer gesucht. Wer Lust hat, in seiner Freizeit ehrenamtlich anderen Menschen zu helfen, kann sich unter der gleichen Rufnummer und auch per E-Mail unter info@freunde-hauptstadtzoos.de melden.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.