Siebte Gleimtunnel-Party vorm Tag der Deutschen Einheit

Techno im Tunnel. Am 2. Oktober steigt die siebte Gleimtunnelparty. (Foto: Veranstalter)

Gesundbrunnen. Am 2. Oktober wird bereits zum siebten Mal im bis zur Wende zugemauerten Gleimtunnel unterm Mauerpark eine Wiedervereinigungsparty gefeiert. Unter dem Motto "Ost meets West" treffen sich die Anwohner aus dem Brunnenviertel und dem Prenzlauer Berg zum Tanzen.

Das Technospektakel im Tunnel soll Grenzen im Kopf abbauen und die Nachbarn aus Prenzlauer Berg und Wedding zusammenbringen. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) ist erneut Schirmherr der Einheitsparty. Die Mauer verlief einst mitten durch den Gleimtunnel und trennte die einstigen Bezirke Prenzlauer Berg und Wedding.Los gehts um 20 Uhr mit dem Schlagzeuger Sebastian Arnold und seinem einzigartigen Drums-Syntheziser-Set. Die Ein-Mann-Show heizt den Besuchern mit einer Mischung aus Jazz, Post-Rock, Funk, Drum’n Bass und Indietronica ein. Danach übernimmt DJ Grace Kelly die musikalische Leitung am Plattenteller. Die gebürtige Brasilianerin ist bekannt in der Berliner Clubszene. Zum Abschluss begibt sich Yazuv Ak alias DJ Pasha ab 22 Uhr an die Turntables und serviert den Partygästen einen bunten Mix an Oriental Elektro, House und Hip-Hop Beats.

Der Eintritt zur Gleimtunnel-Party ist auch in diesem Jahr frei. Die Veranstaltung wird vom Senat mit Geldern aus dem Programm "Soziale Stadt" gefördert. Allerdings zum letzten Mal. "Im nächsten Jahr wollem wir die Einheitsfeier hinterm Mauerpark mit Hilfe von Sponsoren und einer umfangreichen Crowdfunding-Aktion stemmen", so Veranstalterin Wibke Bierwald.

Weitere Informationen unter www.gleimtunnel-party.de.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.