Sportplatz offiziell aufgegeben

Mitte. Der Sportausschuss hat jetzt der "Aufgabe der Schulsportfreifläche Krausenstraße" zugestimmt. Weg ist der Sportplatz zwischen den zwei leerstehenden DDR-Plattenbauschulen in der Krausenstraße schon seit einem Jahr. Das gesamte Gelände ist abgeräumt, nur die Sporthalle steht noch. Auf dem Ex-Schulgelände sollen zehn Wohnhäuser im sogenannten Markgrafenkarree gebaut werden. Doch die Arbeiten stehen seit Monaten still.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.