Taubenhäuser für Mitte

Mitte.Nach Reinickendorfer Vorbild will der Bezirk gegen das Taubenproblem vorgehen. Dafür werden "betreute" Taubenschläge eingerichtet. Als erste Standorte wurden die Bahnhöfe in Mitte ausgewählt. "Personal und Finanzierung stehen", so Stadtrat Stephan von Dassel. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Jobcenter umgesetzt. In den Taubenhäusern halten sich die Vögel den Großteil des Tages auf. Hier finden sie sauberes Wasser und frisches Körnerfutter. Hier legen die Tauben Eier, die durch Gipsimitate ausgetauscht werden. Die Tiere merken die Täuschung erst nach rund 30 Tagen. So kann ihre Zahl eingedämmt werden. Ebenso sinkt das Krankheitsrisiko bei den Vögeln.
Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.