Tempo 10 in der Gartenstraße

Mitte. Die Senatsbauverwaltung hat in der Gartenstraße vier "Berliner Kissen" auf die Straße schrauben lassen. Die Schwellen aus Kunststoff sollen dafür sorgen, dass sich Autofahrer an das Tempo 10 halten. Grund für die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung sind Beschwerden der Anwohner, wie Petra Rohland, Sprecherin von Bausenator Michael Müller (SPD), sagt. Wegen der Dauerbaustelle Invalidenstraße und Chausseestraße nutzen täglich Tausende Autos die Gartenstraße zwischen Tor- und Invalidenstraße als Umfahrung. Die Schwellen sollen dauerhaft bleiben und später vom bezirklichen Straßenamt gewartet werden.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.