Tiertafel Deutschland hilft in Not geratenen Tierhaltern

Helfen auch Sie dabei, dass Hunde nicht ihr Herrchen verlieren.

Berlin. Arbeitsunfähigkeit, Scheidung, Firmenschließungen, all das können Faktoren sein, warum Menschen in die Abhängigkeit von Sozialleistungen kommen können. Auch Altersarmut bei Rentnern ist keine Seltenheit mehr. Und schon reicht das Geld kaum für den eignen Lebensunterhalt. Die vierbeinigen Lebensgefährten bleiben dann oft auf der Strecke.

Sind die Tiere dann auch noch alt und krank und verursachen Behandlungskosten, kommen die Halter in große Schwierigkeiten.

Damit diese langjährigen Weggefährten nicht aus finanzieller Not abgegeben werden müssen, wurde 2006 die Tiertafel Deutschland e.V. gegründet. Alle Helfer und auch der Vorstand arbeiten ausschließlich ehrenamtlich, Futter- und Sachspenden werden kostenlos an bedürftige Tierhalter weitergegeben.

Wie schon in den vergangenen Jahren läuft seit dem 1. November wieder der Tiertafel-Weihnachtsspendenmarathon "Weihnachts-Euro". Mit diesem besonderen Spendenmarathon bittet die Tiertafel Deutschland e.V. um einen Euro für bedürftige Tierhalter. Höhere Spenden sind natürlich herzlich willkommen. Die Spenden aus dem Weihnachtsspendenmarathon werden bundesweit unter anderem für Tierarztkostenzuschüsse verwendet. Auf diese Weise erhalten Ausgabestellen, die nicht soviel Zuspruch in ihrer Region bekommen, eine Möglichkeit, bedürftige Tierhalter mit einem Tierarztkostenzuschuss bei akuten Notfällen, benötigten Impfungen und dringenden Kastrationen zu unterstützen.

Spendenkontonummer: Bank für Sozialwirtschaft, Konto: 1339000, BLZ: 100 205 000, IBAN: DE35100205000001339000. Verwendungszweck: "Weihnachtseuro".

/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.