WC am Alex eröffnet

Mitte.Am 25. Oktober wurde die seit vielen Jahren von Anwohnern, Gewerbetreibenden und Bezirksverordneten geforderte Toilette auf dem Alexanderplatz eröffnet. Die moderne WC-Anlage steht neben dem Volleyballfeld südöstlich der Kaskaden. Damit es auch diejenigen nutzen, die ansonsten an die Wand der Marienkirche oder in die Büsche urinieren, soll der Besuch des stillen Örtchens für die Benutzer kostenfrei sein. Die Firma Ströer verteilt 300 Plastikchips an die Händler in der Rathausstraße. Wer aufs WC muss, kann sich einen Chip holen und umsonst sein Geschäft verrichten. Anderenfalls kommt man auch für im Vergleich zu anderen Citytoiletten günstige zehn Cent rein. Ströer wurde per Vertrag mit dem Bezirksamt verpflichtet, das Fast-Umsonst-Klo auf dem Alex aufzustellen. Die Plakatfirma finanziert auch Betrieb und Pflege aller Brunnen, Denkmäler und Planschen im Bezirk. Dafür darf Ströer sogenannte City Light Boards aufstellen.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.