Wehrhafter Dönerverkäufer

Mitte.Ein Dönerverkäufer hat am 31. Oktober gegen 1.30 Uhr vor seinem Imbiss in der Köpenicker Straße einen aggressiven Räuber mit dem Dönermesser angegriffen. Der 33-Jährige wollte erst seinen Döner nicht bezahlen, beleidigte die zwei Imbissbetreiber und kam kurze Zeit später wieder. Er bedrohte die Männer mit einem Taschenmesser und forderte 500 Euro. Daraufhin wurde er mit dem Dönermesser angegriffen und beim Gerangel in die Hand geschnitten.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.