Weitere Einschränkungen wegen Bauarbeiten

Mitte. Die U6 ist wegen der Bauarbeiten für den neuen Kreuzungs-Bahnhof Unter den Linden seit Juli 2012 zwischen den U-Bahnhöfen Friedrichstraße und Französische Straße unterbrochen. Jetzt kommt auch noch Pendelverkehr hinzu.

Bevor im neu gebauten U-Bahntunnel ab 17. November die Züge wieder durchfahren, müssen noch zahlreiche Leitungen und Anschlüsse verlegt werden, teilte die BVG mit. Deshalb gibt es bis zum 17. November weitere Einschränkungen. Zwischen den U-Bahnhöfen Schwartzkopffstraße und Friedrichstraße sowie Französische Straße und Hallesches Tor pendeln die Bahnen im Zwölf-Minuten-Takt.Auch oberhalb der U6-Strecke kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Für den Ausbau der Invalidenstraße und Einbau der Gleise der Tramverbindung vom Nordbahnhof zum Hauptbahnhof ist die Kreuzung Chausseestraße / Invalidenstraße für ein Jahr gesperrt. Der Senat baut die Kreuzung neu und verlegt Gleise auf der Invalidenstraße. Vorher müsssen Versorgungsleitungen umverlegt und erneuert werden. Die BVG nutzt die Gelegenheit, den alten U6-Tunnel unter der Chausseestraße abzudichten.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.