Weiterer Nachwuchs wird im Zoo erwartet

Zwergeselfohlen Gina gehört zu den Lieblingen im Zoo. (Foto: FW)

Charlottenburg. Vor der Begutachtung des neuen Vogelhauses lohnt sich, insbesondere wenn der Zoobesuch in Begleitung von Kindern erfolgt, ein Abstecher zu den Zwergeseln.

Das ist kein Umweg, denn die befinden sich direkt gegenüber dem Vogelhaus im Kinderzoo. Dort teilt sich das am 17. Juni geborene Eselfohlen Gina sein Gehege mit Mutter Grisella und Tante Rosa. Mit ihrem kuscheligen Fell und ihrer Zutraulichkeit sind sie die Lieblinge der Kinder. Die Zutraulichkeit sollte aber nicht strapaziert werden, denn wie alle Esel ist auch diese Miniversion störrisch, unberechenbar und durchaus in der Lage, mit ihren Zähnen zu kneifen. Die sardischen Miniesel sind die kleinsten Einhufer der Erde. Noch heute leisten die genügsamen Nutztiere der ärmeren Bevölkerung auf den Mittelmeerinseln wertvolle Dienste. Sie können bis zu 50 Kilogramm tragen und mit dieser Last den schmalen Bergpfaden folgen. Das Vergnügen, tapsige Fohlen zu beobachten, wird eine Weile anhalten, denn Ginas Tante Rosa ist derzeit trächtig.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.