Wer bekommt den Engagementpreis?

Berlin. Noch bis zum 12. Juni dürfen engagierte Personen und Organisationen für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen werden.

Um den Preis kann man sich allerdings nicht selbst bewerben. Statt dessen darf jeder Bürger entsprechende Vorschläge unterbreiten. Der Preis wird in sechs Kategorien am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin verliehen. Vorschläge können auf www.deutscher-engagementpreis.de oder per Post an Projektbüro Deutscher Engagementpreis, c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen, Cathrin Heinrich, Mauerstraße 93, 10117 Berlin, eingereicht werden.
Helmut Herold / hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.