Zoologischer Garten und Tierpark bieten neue Kombikarte an

Eberhard Diepgen nahm vom Spitzenmanagement des Zoos, Gabriele Thöne, Frank Bruckmann und Dr. Bernhard Blaszkiewitz, die Kombikarte entgegen. (Foto: Wecker)

Berlin. Die Hauptstadtzoos bieten ab sofort eine neue "3 in 1-Kombicard" an. Damit können das ganze Jahr über sowohl der Zoo, das Aquarium als auch der Tierpark zu etwa der Hälfte des Preises, den eine Jahreskarte für die einzelnen Einrichtungen kosten würde, besucht werden.

Am meisten, 55 Prozent, sparen Schüler, Studenten und Sozialhilfeempfänger. Die Kombikarte gibt es in den üblichen abgestuften Kategorien für Erwachsene, Schüler, Kinder und im "kleinen" wie auch im "großen" Familienpack. Im Standardpreis kostet sie 118 Euro. Damit kann man zum Beispiel täglich schnell mal bei Elefantenbaby Anchali, das sich sehr zur Freude von Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Bernhard Blaszkiewitz prächtig entwickelt, im Zoo vorbeischauen.

Der Weg kann dann gleich weiter in das Aquarium führen, das am 18. August nächsten Jahres 100 Jahre besteht. Aus Anlass dieses Jubiläums lobt der Förderverein "Freunde der Hauptstadtzoos" den Plakatwettbewerb "Unser Aquarium wird 100 - Was wir lieben, müssen wir unterstützen!" aus. Aus den Einsendungen wird das Plakat ausgewählt, welches für die Aktion "100 Jahre Aquarium" werben soll. Das sollte auf die Vielfalt der im Aquarium beheimateten Tiere, die Fische, Quallen und Wirbellosen, Insekten, Reptilien, Amphibien verweisen. Das Motiv sollte für andere Werbemittel wie Einladungskarten, Postkarten, Aufkleber verwendet werden können. Alle Arbeiten müssen reproduktionsfähig im Format DIN A1 eingereicht werden.

Der erste Preis ist wiederum die "3 in 1-Kombicard". Die Entwürfe können bis zum 31. Januar 2013 bei der Stiftung Hauptstadtzoos, Am Tierpark 125 in 10319 Berlin eingereicht werden.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden