Altenheime im Vergleich: Ratgeber hilft bei der Vorsorge

Wer einen umsorgten Lebensabend im Altenheim oder in einer Seniorenwohnung verbringen möchte, hat in Berlin-Brandenburg eine große Auswahl. Der Altenheim-Ratgeber „Umsorgt wohnen“ bietet eine gute Orientierungshilfe.

152 Altenheime, Residenzen und Seniorenwohnanlagen werden mit Preisen und Leistungen vorgestellt. Mit dem Buch der Berliner Morgenpost sind die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleichbar. Bemerkenswert sind zum Beispiel die Seniorenwohnungen für den kleinen Geldbeutel. Eine Ein-Zimmer-Wohnung mit 30 Quadratmetern im Service-Wohnen gibt es in Berlin bereits für 330 Euro warm, inklusive der Service-Pauschale.

Außerdem sollten sich alle Verbraucher frühzeitig über die Finanzierung der Pflege informieren. Dazu wird im Ratgeberteil des Buches die Pflegeversicherung anschaulich erklärt: Wie erhalte ich einen Pflegegrad? Die Versicherten können selbst einschätzen, ob ihr Antrag auf Leistungen aus der Pflegekasse Aussicht auf Erfolg hat. Falls das Geld nicht ausreichen sollte, stellen sich zudem auch Fragen zur Sozialhilfe: Was müssen Kinder für ihre Eltern zahlen? Der Altenheim-Ratgeber gibt mit verständlichen Zahlenbeispielen klare Antworten. „Niemand wird schneller alt oder pflegebedürftig, nur weil er sich mit dem Thema beschäftigt“, versichert Autor Thomas Wendt. RR

„Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg“ kostet 19,90 Euro und ist in der 4., überarbeiteten und aktualisierten Auflage im Buchhandel (ISBN 9783941891173), online unter www.umsorgt-wohnen.de oder 0800 600 89 84 (gebührenfrei, keine Versandkosten) erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.