Charité sucht Probandinnen

Mitte. Die Forschungsgruppe "Mind and Brain" an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité möchte besonderen Formen der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) auf die Spur kommen. Die Wissenschaftler suchen für ihre Studie Frauen, die infolge eines traumatischen Erlebnisses am Wiedererleben dessen oder an Entfremdungsgefühlen leiden. Intrusion und Dissoziation nennen sich die beiden besonderen Formen der Posttraumatischen Belastungsstörung, denen die Forscher unter anderem mittels Magnetresonanztomografie näherkommen wollen. Für die Studie werden 50 Frauen mit ausgeprägter PTBS gesucht. Die Probandinnen bleiben drei Untersuchungstage am Charité Campus Mitte. Es gibt eine Aufwandsentschädigung. Interessierte können sich täglich zwischen 10 Uhr und 18 Uhr unter 450 51 72 16 melden. Infos unter http://mindandbrain.charite.de/.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.