Freiwilligenpässe überreicht

Berlin: Rotes Rathaus | Berlin. 143 engagierte Schülerinnen und Schüler von der 4. bis zur 13. Klasse wurden am 7. Juli im Roten Rathaus im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Sozialsenator Mario Czaja und der Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle überreichten ihnen Freiwilligenpässe.

"Mit den Freiwilligenpässen bekommen die Kinder und Jugendlichen einen Nachweis über ihre im Ehrenamt erworbenen Kompetenzen. Die Pässe sind Dank und Anerkennung ihrer freiwilligen Arbeit durch das Land Berlin sowie die Schulen und Trägerorganisationen, die die Schüler für die Auszeichnung vorschlagen. Ab der 4. Klasse kann jeder, der sich mindestens vierzig Stunden im Jahr freiwillig ehrenamtlich in Berlin engagiert, einen Schüler-Freiwilligenpass erhalten. Besonders aktive Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren, die sich doppelt so viele Stunden engagieren, bekommen den Freiwilligenpass.

Weitere Informationen gibt es auf www.berlin.de/freiwilligenpass. hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.