Geld für Flüchtlingsarbeit

Mitte. Die Senatssozialverwaltung fördert ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge. Ehrenamtliche Initiativen und Kleinprojekte können bis zu 10 000 Euro beantragen, wenn sie Ideen haben, wie man Flüchtlinge in die Gesellschaft integriert. Wichtig ist, dass „die geflüchteten Menschen selbst als Ideengeber und Mitgestalter der Projekte stehen“, heißt es in der Ausschreibung. Die Flüchtlinge sollen durch die Initiativen die Möglichkeit haben, eigenverantwortlich mitzuwirken. Für Projekte mit Modellcharakter stehen im Einzelfall bis zu 20 000 Euro zur Verfügung. Um die Ausschreibung und Abrechnung kümmert sich der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin. Anträge können bis zum 30. April gestellt werden. Projektanträge mit dem Stichwort „Masterplan 2017“ an: Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin e.V., Sekretariat Geschäftsstelle Bezirke, Kollwitzstraße 94-96, 10435 Berlin. Weitere Informationen und Formulare im Internet unter www.paritaet-berlin.de DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.