Grüne wollen Spielplatz-Paten

Mitte. Eltern, Familien, Tagesmütter, Kitagruppen oder andere Spielplatznutzer sollen sich im Bezirk als ehrenamtliche „Spielplatz-Paten“ um die oft stark genutzten Spielplätze kümmern. Eine entsprechende Initiative soll das Bezirksamt jetzt starten, fordern die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung. In vielen Städten wie in Koblenz, Magdeburg oder Duisburg gebe es bereits ehrenamtliche Personen oder Gruppen, die sich für die Spielplätze engagieren.

„Die Paten sollen dem Amt Hinweise zur Nutzung, der Sauberkeit, Sicherheit, zu eventuellen Problemen und dem aktuellen Zustand der Spielplätze geben oder Spielplatzfeste organisieren“, heißt es in dem BVV-Antrag. Die Spielplatz-Paten werden jeweils für die Dauer von einem Jahr an einem neu einzurichtenden Bezirkstag des Spielplatzes ernannt, wollen die Grünen.

DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.