Kaiser’s verkauft Grußkarten zugunsten von UNICEF

Berlin. Bereits zum vierten Mal bietet Kaiser’s Tengelmann in rund 500 Kaiser’s- und Tengelmann-Filialen bundesweit UNICEF-Weihnachtskarten zum Kauf an. Ab sofort können Kunden erneut aus zwölf verschiedenen Kartensets mit jeweils fünf Doppelkarten inklusive Umschläge zum Preis von 7,50 Euro wählen.

"Mit unserem ehrenamtlichen Engagement wollen wir die weltweite UNICEF-Hilfe unterstützen. Es ist uns ein Anliegen, dass Kinder die Chance auf ein gutes und gesundes Leben bekommen. Auch zum 25. Geburtstag der Kinderrechte möchten wir gerne mit dem Grußkartenverkauf unseren Beitrag dazu leisten", sagt Raimund Luig, Geschäftsführer der Kaiser’s Tengelmann GmbH.

Soziales Engagement ist seit vielen Jahren ein zentrales Thema der Kaiser’s Tengelmann GmbH. Bereits seit 2011 verkauft das Unternehmen ehrenamtlich die UNICEF-Grußkarten im Frühjahr und Sommer sowie zur Weihnachtszeit. Insgesamt konnten durch die erfolgreiche Kooperation seither Erlöse von fast 495 000 Euro für UNICEF Deutschland erzielt werden.

Mit dem Kauf von UNICEF-Grußkarten unterstützen Kaiser’s- und Tengelmann-Kunden UNICEF zum Beispiel dabei, Kindern einen sicheren Start in ihr Leben zu ermöglichen, indem medizinische Helfer und Hebammen in Entwicklungsländern geschult werden. Gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort informiert UNICEF zudem Mütter darüber, wie ihre Babys gesund aufwachsen können. Darüber hinaus versorgt UNICEF jedes dritte Kind weltweit mit Impfstoffen. So werden Kinder dauerhaft vor Krankheiten wie Masern und Kinderlähmung geschützt.

In den Industrieländern setzt sich UNICEF mit Informations- und Lobbyarbeit für die Rechte der Kinder ein - auch für die der Mädchen und Jungen in Deutschland.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden