Notbetrieb im Standesamt

Berlin: Standesamt Mitte | Mitte. Heiratswillige müssen sich weiterhin auf lange Wartezeiten im Standesamt einstellen. Wie der zuständige Stadtrat Stephan von Dassel (Grüne) sagte, besteht „ein außergewöhnlicher Personalmangel wegen Krankheit und dem Ausscheiden von Mitarbeitern.“ Wer sein Aufgebot bestellen oder Geburten anmelden möchte, muss lange warten. Geplante Hochzeiten dürfen nämlich nicht ausfallen.

Die Trauungen haben für die Standesbeamten oberste Priorität. Wegen der besonderen Ausbildung der Standesbeamten kann von Dassel nicht kurzfristig Ersatz besorgen. Weil in anderen Bezirken die Situation ähnlich angespannt ist, konnte von Dassel bisher nur eine Ersatzbeamtin bekommen. Der Engpass wird noch länger andauern, so der Stadtrat.

DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.