Patienten sollen Internetseiten testen

Mitte. Die Berlin School of Public Health der Charité sucht Patienten für ein aktuelles Forschungsprojekt zum Thema Prostatakrebs.

Betroffene sollen über einen Zeitraum von zwei Wochen eine noch nicht veröffentlichte Internetseite testen und einschätzen. Auf der Internetseite erzählen Betroffene von ihren Erfahrungen mit der Krankheit, beispielsweise von Veränderungen im privaten und beruflichen Umfeld, Therapieentscheidungen und hilfreichen Unterstützungsangeboten.

Die Internetseiten mit wissenschaftlich aufbereiteten Erfahrungsberichten von Menschen mit Prostatakrebs sollen nach dem Test überarbeitet und dann freigeschaltet werden. Die Tester bekommen einen zweiwöchigen Zugang für die Internetseite.

In einer anschließenden Gruppendiskussion werden die Eindrücke, Kritiken und Verbesserungsvorschläge besprochen und von der Forschungsgruppe qualitativ ausgewertet.

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 13. Februar per E-Mail an yvonne.adam@charite.de oder unter 450 57 08 23 (montags bis freitags 10 bis 15 Uhr) zu melden.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.