Vortragsreihe zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Dank der großen Nachfrage wird die Vortragsreihe zu Therapiemöglichkeiten in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) fortgesetzt. Zwei diplomierte TCM-Therapeutinnen geben einen Überblick zu den Ursachen von Krankheit, dem Behandlungsverlauf sowie den therapeutischen Möglichkeiten. Das Reha Zentrum im Oberlinhaus bietet in seinem Therapiezentrum Berliner Vorstadt neben ambulanter Physiotherapie und Sporttherapie auch Therapieformen der TCM an.

Therapiemethoden der TCM können als Ergänzung zur Schulmedizin angewandt werden und helfen, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die Therapeutinnen des Reha Zentrums stellen in ihren Vorträgen häufige Beschwerdebilder, ihre Ursachen und die Behandlungsmöglichkeiten vor. Dabei werden auch die therapeutischen Verfahren und Praktiken aufgezeigt. Dazu gehören die Akupunktur, die chinesische Arzneimitteltherapie, bei der jede Rezeptur individuell abgestimmt wird, die Massagekunst Tunia, die Blutzirkulation und Lebensenergie anregen soll, die Energieübung Qigong und die chinesische Ernährungslehre, die Krankheiten vorbeugt, den Körper mit Energie versorgt und den Alterungsprozess verzögert. Die TCM umfasst ein breit gefächertes Behandlungsspektrum, so dass diese Medizin bei akuten wie chronischen Erkrankungen zum Einsatz kommen kann. Bei der Behandlung von Krebspatienten hat sie sich ebenfalls bewährt. Die TCM ist auch eine Präventionsmedizin, die auch auf die Gesunderhaltung des Menschen abzielt.

Interessierte sind herzlich zur Vortragsreihe an jeweils einem Dienstag im Monat in das Therapiezentrum Berliner Vorstadt, Ludwig-Richter-Straße 23, in 14467 Potsdam eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: 0331/763 31 00, E-Mail: tzbv@oberlinhaus.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.