Wasserspielplätze noch ohne Wasser

Mitte. Die Wasserspielplätze und Planschen in der Singerstraße in Mitte sowie im Goethepark und auf dem Zeppelinplatz in Wedding konnten nicht wie geplant ab 3. Juni in Betrieb genommen werden. Bei einer Überprüfung des Wassers hat sich herausgestellt, dass es nicht den Anforderungen der (Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch – Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)) entspricht. Das teilt die Stadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, mit. Die Leitungen werden schnellstmöglich gereinigt. Die Wasserspielgeräte werden erst nach einer positiven Überprüfung eingeschaltet. sim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.