Workshops gegen Muslimfeindlichkeit

Berlin: Club der polnischen Versager |

Mitte. Im Club der Polnischen Versager, Ackerstraße 16 findet im Mai und Juni die zweite Workshopreihe "Keine Angst vor den Nachbarn" statt.

Thema ist "Mit dem Islam Tür an Tür". Gemeinsam mit dem Verein AgitPOLSKA will der Club aufklären und für ein besseres Miteinander werben. Es gibt Vorträge und einen Radioworkshop für polnische Jugendliche. Sie sollen sich mit dem Thema beschäftigen und einen Radiobeitrag zum Islam erstellen. Die mit Smartphones produzierten Beiträge werden am Ende im Club vorgestellt. "Vor allem Migranten aus ultrakatholischen Ländern wie Polen oder Spanien sind aggressiv und intolerant gegenüber Muslimen", sagt Olga Bowgierd vom Veranstalter. Als die Organisatoren auf Facebook das Workshopprogramm gepostet hatten, habe es sehr viele negative Kommentare von Polen gegeben.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Die Teilnahme an den Vorträgen am 15. und 17. Juni jeweils 19 Uhr ist kostenlos. Für die Radioworkshops am 14., 15., 17. und 21. Juni muss man sich l unter E-Mail kontakt@agitpolska.de anmelden.

Alle Informationen zur Reihe unter http://www.polnischeversager.de.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.