Zwei Millionen für Forschung

Mitte. Unter Federführung der Charité wurde jetzt das Forschungsprojekt TransLUMINAL-B. gestartet. In den kommenden drei Jahren wollen die Wissenschaftler um Professor Carsten Denkert, Forschungsgruppenleiter am Institut für Pathologie der Charité, den Prozess der Metastasenentstehung und die Rolle von bösartigen Zellen, die sich im Verlauf bestimmter Brustkrebserkrankungen in Blut und Knochenmark anreichern, erforschen. Die Deutsche Krebshilfe fördert das Projekt mit zwei Millionen Euro. Jedes Jahr erkranken 72 000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.