16-Tore-Gala gegen BAK II

Friedrichshain. Was für ein Schützenfest. Bei Schlusslicht Berliner AK II hat Landesligist Berolina Stralau am vergangenen Sonntag 16:0 gewonnen und darf weiter vom Aufstieg träumen. Gegen die überforderten Moabiter war Pütz der Mann des Tages. Der Abwehrspieler erzielte allein sechs Tore, vier davon vom Elfmeterpunkt. Brand, Wenzel und Friedrich trafen jeweils doppelt, M. Weber, Jonach und Wohlfahrt erzielten die übrigen Tore. Abgesehen von den ohnehin eingeplanten drei Punkten haben die Stralauer durch Kantersieg auch ihr Torverhältnis massiv aufgebessert.

Am kommenden Sonntag empfängt Berolina den SSC Teutonia auf dem heimischen Laskersportplatz. Das Hinspiel in Spandau war 1:1 ausgegangen. Anstoß gegen den Tabellenzehnten ist um 14.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.