Bero Mitte hält Tuchfühlung zur Spitze

Mitte.Bezirksligist Berolina Mitte bleibt durch einen 3:0-Sieg im Verfolgerfeld der 2. Abteilung. Am vergangenen Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Orbanke verdient, aber etwas zu deutlich beim VfB/Einheit zu Pankow durch. Grzyb (30.) und zwei Mal Buchweiz (35./39.) nutzten die individuellen Fehler der Pankower eiskalt aus und sicherten Bero wichtige drei Punkte. Durch den Sieg hält der ambitionierte Bezirksligist Tuchfühlung zur Tabellenspitze und steht weiter drei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Am kommenden Sonntag empfängt Berolina den FC Nordost an der Kleinen Hamburger Straße (14 Uhr).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.