Bero Mitte vor ungewisser Zukunft

Mitte. Obwohl der letztjährige Landesliga-Aufsteiger in der vorigen Saison frühzeitig den Klassenerhalt in der Tasche hatte und somit Planungssicherheit bestand, verlief die Vorbereitung auf die neue Spielzeit holprig. Der negative Höhepunkt: Ende Juli stand Berolina Mitte plötzlich ohne Trainer da. Jörg Hermann, der den Kiezverein aus der Kleinen Hamburger Straße in die Landesliga geführt hatte, schmiss hin. Zu viele Leistungsträger hatten den Verein verlassen, Hermann sah offenbar keine Perspektive mehr. Wer die Mannschaft auf das erste Heimspiel am Sonntag, 14 Uhr, gegen Concordia Britz vorbereitet, stand am vergangenen Wochenende noch nicht fest …
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.