Hertha-Oldies fegen Barcelona-Altstars aus der Halle

Der Sieger samt Pokal: Die Oldies von Hertha BSC jubeln über den Triumph beim AOK Hallenmasters. (Foto: JouLux)

Berlin. Alle Jahre wieder standen die Alt-Stars von Bayer Leverkusen beim Budenzauber in der Max-Schmeling-Halle ganz oben - diesmal reichte es für "Paule" Beinlich, Bernd Schneider und Kollegen vor 8000 Zuschauern nur zu Platz 3.

Im Halbfinale wurde der Dauer-Gewinner von Hertha BSC entthront, weil Torhüter Marco Sejna (bester Keeper des Turniers) im Neunmeterschießen glänzte. Die Blau-Weißen, angeführt von Herthas Bundesliga-Rekordspieler Pal Dardai, Andreas Schmidt, Zecke Neuendorf und Michael Hartmann, ließen im Finale auch Borussia Mönchengladbach keine Chance. Beim 5:4 führten die Hertha-Oldies bereits 5:0, machten es aber noch unnötig spannend.

Den spielerischen Höhepunkt lieferte Hertha gegen den FC Barcelona ab. Barca, mit dem Alt-Internationalen Victor Munoz und Thomas Christiansen (2003 Bundesliga-Torschützenkönig) angereist, wurde mit 5:1 aus der Halle gefegt.

Weniger Glück hatten die eisernen Alt-Stars vom 1. FC Union. Dabei sahen sie in ihren beiden Gruppenspielen gegen Barcelona und gegen Hertha schon wie die Sieger aus. Gegen Barca gaben Steffen Baumgart, Marco Gebhardt, Oskar Kosche und ihre Mitspieler eine dreimalige Führung aus der Hand. In letzter Sekunde führte eine Unaufmerksamkeit zur 4:5-Niederlage. Auch gegen Hertha lagen die Eisernen vorn, kassierten aber zwei Minuten vor dem Ende das 1:1 und waren damit raus.

Regio-Hallencup:

Fast hätte es beim Turnier der Regional- und Oberligavereine eine faustdicke Überraschung gegeben. Hertha 03 Zehlendorf, der Gewinner des Berlinliga-Turniers, preschte am vergangenen Sonntag in der Sporthalle Charlottenburg bis ins Halbfinale vor und scheiterte dort mit 1:2 am späteren Gewinner FC Viktoria 89 nur hauchdünn. Im Finale setzte sich der Regionalliga-Aufsteiger vor 1600 Besuchern gegen Lichtenberg 47 mit 1:0 durch. Dritter wurde die VSG Altglienicke.

Rekordgewinner Tennis Borussia, als Berlinligist aufgrund seiner guten Tradition eingeladen, enttäuschte auf der ganzen Linie, holte lediglich einen Punkt und war nach der Vorrunde draußen.


Fußball-Woche / eb
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.