Nachwuchsfahrer fahren im Trikot der Berliner Woche

Hans Pirius und Sebastian Wotschke starten beim 104. Berliner Sechstagerennen im Trikot der Berliner Woche. (Foto: Arne Mill)

Prenzlauer Berg. Es ist eine gute Tradition, dass beim Berliner Sechstagerennen neben den Stars der Szene auch junge Nachwuchsfahrer eingeladen werden. Bei der 104. Auflage in diesem Jahr sind das unter anderem Sebastian Wotschke und Hans Pirius.

Die waschechten Berliner haben das Zeug, im Velodrom an der Landsberger Allee zu Lokalmatadoren zu werden. Ein guter Grund für ein Patronat: Die 22-jährigen Rennfahrer starten im Trikot der Berliner Woche. Sowohl Wotschke als auch Pirius haben im Velodrom ihr Handwerk gelernt und wurden auf ihrem Weg in die Eliteklasse von Dieter Stein, Landesverbandstrainer und Sportlicher Leiter des Berliner Sechstagerennens, im KED-Stevens-Team Berlin gefördert. "Sie sind erfolgreiche Nachwuchssportler, die sich sehr gut entwickeln. Wir hoffen, dass sie vielleicht schon in diesem Jahr in den Kampf um vordere Platzierungen mit eingreifen können", schätzt Stein das Duo ein.

Im Januar 2014 erhielten Sebastian Wotschke und Hans Pirius erstmals die Chance, sich beim Berliner Sechstagerennen zu beweisen, nachdem sie bei mehreren UIV-Cup-Rennen, den Nachwuchsrennen im Rahmen der Profi-Sechstagerennen, für Furore gesorgt hatten und sich in Gent und Rotterdam sogar in die Siegerlisten eintrugen. Bei ihrem ersten Einsatz im Profi-Feld des Berliner Sechstagerennens schlugen sich Wotschke/Pirius beachtlich und beendeten das Rennen im Mittelfeld.

"Wenn die beiden weiter so fleißig arbeiten, haben sie sicherlich das Zeug, künftig zu den Publikumslieblingen im Velodrom zu gehören", ist Dieter Stein überzeugt. Die Chance dazu haben sie nun beim 104. Berliner Sechstagerennen.

Mehr Informationen auf www. sechstagerennen-berlin.de. Tickets unter www.gegenbauer-ticketservice.de/104-berliner-sechstagerennen/ oder unter 44 30 44 30.

Jürgen Möller / jm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.