Qualifikation für Weltmeisterschaft im Turnen

Berlin. Die Turn-Weltmeisterschaft naht. Nach Platz vier bei der Europameisterschaft rechnen sich die Deutschen im Mehrkampf durchaus Chancen aus. In Kienbaum fand nun die erste Vorentscheidung um die Kaderplätze statt.

Mit Marcel Ngyuen und Fabian Hambüchen greift Deutschlands Turnelite erst bei der nächsten Runde in Stuttgart ins Geschehen ein. Damit war die Bühne frei für die zweite Reihe. Der Chemnitzer Andreas Bretschneider und Andreas Toba aus Hannover wussten am meisten zu überzeugen und machten die ersten beiden Plätze unter sich aus. Schon dahinter kamen aber zwei Jungs aus der Hauptstadt. Unser Sportclip verrät, wie die WM-Chancen für Brian Gladow und Lukas Dauser aussehen.


Hauptstadtsport.TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.