Auch Extremsport ist versichert

Die private Unfallversicherung deckt auch Unfälle bei Extremsportarten ab. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hin. Wer sich bei einem Tandem-Fallschirmsprung, bei einer Rafting-Tour oder beim Tauchen verletzt, erhält die vereinbarten Leistungen. Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind hingegen Motorsport und damit verbundene Rennen oder Flugsport.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.