Aufregende Versteckspiele und kulinarische Genüsse

Am Ostersonntag werden traditionell Ostereier und andere Leckereien versteckt, die dann von den Kleinen gesucht werden müssen. (Foto: Mike Witschel/iPr)

Für niemanden ist der Ostersonntag vermutlich schöner als für unsere kleinen Erdenbürger. An diesem Tag dreht sich alles um Ostereier, Schokolade, kleine Geschenke und aufregende Versteckspiele.

Wenn der österliche Frühlingsmorgen beginnt, sind die Jungen und Mädchen schon ganz aufgeregt. Denn auf sie wartet eine spannende Ostereier- und Geschenkesuche. Dabei verstecken zumeist die Eltern die kleinen Präsente für ihre Kinder. Ob im Garten oder im Haus, das Suchen macht - auch den Großen - jedes Jahr wieder Spaß. Gerne werden an diesem Tag auch Ostereier ausgeblasen und bemalt, dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Gläubige Familien gehen in die Kirche, zahlreiche Gottesdienste für Jung und Alt finden zur Auferstehung Jesu statt. Zu Mittag gibt es meistens ein typisches Ostermahl. Dazu zählen beispielsweise Lamm- oder Hasenbraten, gerne geht die ganze Familie aber auch auswärts essen, wo in Restaurants viele leckere Osterangebote auf Sie warten.

Am Nachmittag wird, je nach Wetterlage, ein Osterspaziergang unternommen, wenn es aber regnet oder das Wetter nicht frühlingshaft ist, werden Zuhause mit den Lieben Gesellschaftsspiele gespielt oder es wird Mutters Kuchen gegessen. Dafür gibt es viele köstliche Osterrezepte, wie zum Beispiel gefüllte Eier, eine Möhrentorte, Hefehäschen oder natürlich das traditionelle Osterbrot.

In einigen Gemeinden wird - statt am Karsamstag - am Abend des Ostersonntags das Osterfeuer entzündet. Allerdings ist dies eher unüblich. Und auch, wenn der schöne Ostersonntag langsam zu Ende geht, so kann man sich doch noch auf einen weiteren Oster-Feiertag freuen, nämlich auf den Ostermontag.


interPress / iPr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden