Biomüll in der Abfalltonne nicht zusammenpressen

In der Papiertonne sollte man Kartons zerlegen und klein zusammenpressen. Sonst passt schnell nichts mehr hinein. Beim Biomüll ist das aber anders. Durch Pressen setzt sich der Tonneninhalt an den Innenwänden fest. Beim Kippen und Entleeren bleibt der Biomüll dann teilweise in der Tonne hängen. Darauf weist der Verband kommunaler Unternehmen in Berlin hin. Zusätzlich können geknülltes Zeitungspapier oder die Reste vom Strauchschnitt unten in dem Behälter und in Lagen zwischen den Abfällen Flüssigkeit aufsaugen. Grasreste vom Rasenmähen trocknen am besten etwas in der Sonne, bevor sie in der Tonne kommen. Denn feuchtes Gras riecht schnell unangenehm. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.