Das Umland der Hauptstadt mit dem Rad erkunden

Mal schroff, mal kaum spürbar, mal mit überraschenden Natureindrücken, mal mit Anblicken prächtiger Schlösser und Parks - das westliche Umland von Berlin hat eine Menge zu bieten.

Zwischen Spandau und Potsdam locken reizvolle Landschaften entlang der Stadtgrenze wie das Osthavelland, die Döberitzer Heide oder die Potsdamer Schlösser- und Parklandschaft. Für alle, die gern zu Fuß oder mit dem Rad auf Entdeckungstour gehen, haben Bettina und Carsten Rasmus vom Berliner KlaRas-Verlag 27 Touren zusammengestellt und beschrieben, die in bekannte und weniger bekannte aber stets reizvolle Winkel der Region führen. Die Streckenlängen sind sowohl für einen Tagesausflug geeignet, bei dem ausgiebig gebadet oder gepicknickt oder etwa ein Museum besucht werden kann - sie bieten sich aber auch als Feierabendtour zum Ausklang eines schönen Sommertags an. Jede Tour ist mit einladenden mit Fotos und einer präzisen Karte versehen, zu den Wanderungen und Radtouren können GPS-Tracks heruntergeladen werden.

Das 128 Seiten starke, spiralgebundene Buch "Berliner Umland West und Potsdam: Radtouren, Wanderungen, Spaziergänge" kostet 13,80 Euro und ist im Buchhandel (ISBN 978-3-933135-34-6) oder direkt beim Verlag unter www.klaras-verlag.de erhältlich.

Carsten Rasmus / CR
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.