Der Opfer gedenken

Der Volkstrauertag - in diesem Jahr am 18. November - wird zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an die Toten der Weltkriege und die Opfer des Nationalsozialismus. Nach Ende des Ersten Weltkrieges regte der Volksbund an, einen nationalen Trauertag einzurichten. Die zentrale Feier zum Volkstrauertag findet jeweils im Deutschen Bundestag statt. In den Städten und Gemeinden werden ebenfalls Gedenkfeiern mit Kranzniederlegungen durchgeführt.
interPress / iPr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden