Essigwasser gegen Flecken

Schnee, Eis und Regen beanspruchen Stiefel im Winter besonders.

"Sind die Schuhe so richtig nass geworden, sollten sie mit Zeitungspapier ausgestopft werden, um die Nässe zu absorbieren", rät der Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt. Falls mal hässliche Wasserflecken auftauchen, sollte man das Leder mit reichlich Essigwasser abwaschen und anschließend großzügig mit Creme pflegen. Lederstiefel sollten ab und zu eine Auszeit bekommen. "Wenn man sie beispielsweise drei Tage getragen hat, sollte man sie zwei Tage stehen lassen", sagt Rose. Dann könne sich das Leder erholen. Zur längeren Lagerung der Stiefel empfiehlt er, einen Karton oder einen Schuhsack aus atmungsaktivem Material wie Stoff zu verwenden. "Stiefel-Schaftformer eignen sich für eine hängende und stehende Aufbewahrung und erhalten die Form der Schäfte."
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden