Externe Festplatten

Bei externen 3,5-Zoll-Festplatten gibt es große Geschwindigkeitsunterschiede. Wie schnell Daten übertragen werden, hängt unter anderem von der Rotationsgeschwindigkeit der Platte ab: Bei 7200 Umdrehungen pro Minute (U/Min) werden etwa 180 Megabyte pro Sekunde (MB/s) übertragen, Modelle mit 5400 U/Min schaffen nur 160 MB/s. Das hat die Zeitschrift "c’t" bei einem Test von 14 USB-3.0-Festplatten herausgefunden. Selbst die lahmste Platte transportierte Daten mit 69 MB/s aber immer noch fast doppelt so schnell wie USB-2.0-Modelle. Langsamere USB-3.0-Platten haben aber auch Vorteile: Sie arbeiten oft leiser und brauchen weniger Strom.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.