Fast alle Sicherheitsprogramme gut

Computer fahren mit installiertem Virenscanner meist etwas langsamer hoch als ohne. Der Unterschied beträgt aber nur wenige Sekunden, wie die Zeitschrift "Chip" berichtet.

Etwas langsamer läuft auch das Öffnen und Herunterladen von Dateien und Programmen, bessere Virenscanner sorgen aber hier ebenfalls nur für geringe Verzögerungen. Im Einzelfall kann sich die Downloadzeit aber auch verdoppeln.Bei der Abwehr von Schädlingen leisten heute viele Sicherheitsprogramme gute Arbeit, berichtet die Zeitschrift. Verbessert habe sich vor allem die Verteidigung gegen noch unbekannte Gefahren: Zwei Drittel der aktuellen Scanner konnten in einem Test mehr als 90 Prozent der Malware blocken. Vor drei Jahren lag der Schnitt noch bei etwa 70 Prozent. Schon bekannte Viren und Trojaner können fast alle Testkandidaten gut erkennen. Für ein Sicherheitspaket müssen Computernutzer meist zwischen 35 und 60 Euro bezahlen. Getestet wurden allerdings auch drei Gratisprogramme, die besser abschnitten als manch teurer Konkurrent. Bester kostenloser Virenschutz ist den Angaben nach das Programm Free Antivirus 7 von Avast. Die ersten drei Plätze im Test belegen die aktuellen Sicherheitsprogramme von F-Secure, BitDefender und Kaspersky, die alle unter dem Namen Internet Security 2013 in den Läden stehen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.