Glücksbringer verschenken

Als Glücksbringer wird der Klee schon lange verehrt. Zu Silvester werden traditionell kleine Töpfchen mit der Zierpflanze verschenkt. In der Regel aber wird das zarte Grün meist im Frühjahr wieder entsorgt. Zu Unrecht, sagt die Biologin Gesche Hohlstein vom Botanischen Garten in Berlin. Denn der Glücksklee (botanisch: Oxalis tetraphylla) sei eine mehrjährige und ausdauernde Pflanze. Winterhart ist sie allerdings nicht.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.