Gnocci aus hartem Brot

Wer hart gewordenes Brot oder Brötchen zu Hause hat, muss sie nicht wegwerfen. Aus trockenem Weißbrot lassen sich beispielsweise Gnocchi zubereiten: Dazu werden die Brotwürfel in Milch eingeweicht und mit Käse, Schinken und Eiern vermengt. Aus dem Brotteig formt man dann eine Rolle, schneidet ein Zentimeter dicke Scheiben ab und knetet daraus Kugeln. Diese ziehen für drei bis fünf Minuten in Salzwasser. Dazu passen Tomatensoße und Salat. Das rät der Bayerische Bauernverband.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.