Gutes Schleudern spart Energie

Ist die Wäsche noch sehr nass, muss der Trockner ordentlich arbeiten. Energie sparen kann da, wer schon beim Waschen einen höheren Schleudergang wählt. Denn je höher die Drehzahl, desto mehr Feuchtigkeit verliert die Wäsche. So wird weniger Energie für das Trocknen benötigt. Darauf weist das Forum Waschen hin. Besser ist natürlich noch, wenn der Wäschetrockner gar nicht laufen muss: Die Wäsche im Freien trocknen zu lassen, ist der sparsamste Weg.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.