Hochwertige Muscheln

Wer echte Jakobsmuscheln kaufen will, muss auf die lateinische Bezeichnung "Pecten" achten. "Das kann dann Pecten spp. oder Pecten maximus sein", erläutert das Fisch-Informationszentrum in Hamburg. "Pecten spp." steht für "Pecten subspecies" und umfasst nach den Handelsbezeichnungen für Erzeugnisse der Fischerei und Aquakultur die Jacobs- und Pilgermuschel. Sie ist im Mittelmeer sowie an der Atlantikküste Spaniens, Portugals und Marokkos beheimatet. "Pecten maximus" ist der wissenschaftliche Name der Großen Pilgermuschel, die im Atlantik von Norwegen bis zu den Kanarischen Inseln vorkommt.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.