Käsemief im Kühlschrank

Wenn Käse reift, entstehen durch den Einsatz spezieller Bakterienkulturen oft ein unangenehmer Geruch. Dieser kann sich bei der Käselagerung im Kühlschrank ausbreiten. Eine Schale mit Essig hilft dagegen. Darauf weist die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft hin. Zusätzlich ist es sinnvoll, alte und aromatische Käsesorten in einem luftdicht verschlossenen Gefäß aufzubewahren. Grundsätzlich gilt: Je älter der Käse, desto stärker riecht er.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.