Pflegeschaum statt Fußcreme

Ein Pflegeschaum zieht besser ein als eine Fußcreme. Letztere verschließe die Poren der Haut, wodurch diese nicht mehr atmen könne, erläutert Mechtild Geismann, Vizepräsidentin des Zentralverbandes der Podologen und Fußpfleger Deutschlands. Der Schaum hat dagegen eine weniger dichte Konsistenz. Auch fetthaltige Pflegeprodukte dichten die Haut zu sehr ab. Besser seien eher wasserhaltige Mittel.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden