Prepaid schützt vor Minus nicht

Prepaid-Kreditkarten müssen erst mit Guthaben aufgeladen werden, bevor sie benutzt werden können. Aber auch bei Prepaid-Kreditkarten können Kunden ins Minus rutschen. Das hat eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bei mehreren Kartenanbietern ergeben. Denn viele Vertragsbedingungen von Prepaid-Kreditkarten gestatten das Schuldenmachen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.