Reisemängel beanstanden

Reisemängel sollten Urlauber schriftlich festhalten und detailliert beschreiben. Auch Fotos und Zeugenaussage können als Belege für den Reiseveranstalter herangezogen werden. Darüber hinaus ist eine Bestätigung des örtlichen Reiseleiters wichtig, um zu belegen, dass dieser auf den Mangel aufmerksam gemacht wurde und Gelegenheit hatte, darauf zu reagieren. Diesen Rat gibt die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.