Senfflecken auf Kleidung

Senfflecken auf Kleidung oder Tischdecken sollte man vor dem Waschen abkratzen. Anschließend wird die Stelle mit einer nicht alkalischen Seife behandelt. Das rät Siegfried Lange vom Deutschen Textilreinigungs-Verband (DTV) in Bonn. "Eine neutrale Handseife, Gallseife oder Kernseife schont die Fasern und ist hautverträglicher als alkalische Reiniger." Bei Senfflecken gelte wie bei den meisten anderen Flecken auch: Je frischer sie sind, desto besser lassen sie sich entfernen. Wichtig sei, nur die betroffene Stelle zu behandeln. So wird der umliegende Stoff geschont.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.