Senioren sollten ihr Essen kräftiger würzen

Mit der Pfeffermühle sollten Senioren nicht sparen. Denn je intensiver gewürzt, desto geschmackvoller werden die Speisen. (Foto: Kai Remmers/dpa/mag)

Das Geschmacksempfinden lässt im Alter nach. Auf abwechslungsreiches Essen müssen Senioren deshalb aber noch lange nicht verzichten.

"Allerdings kann es erforderlich sein, die Speisen intensiver zu würzen als früher - mit reichlich Kräutern und anderen Gewürzen", empfiehlt Prof. Dorothee Volkert vom Institut für Biomedizin des Alterns an der Universität Erlangen-Nürnberg.Denn beim Riechen und Schmecken sei es wie mit anderen Sinneswahrnehmungen auch, sagt die Wissenschaftlerin. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn erklärt das so: "Die Anzahl der Geschmackszellen nimmt mit zunehmendem Alter ab. Während ein erwachsener Mensch über 4000 bis 6000 Geschmackszellen verfügt, haben Senioren lediglich 2000 bis 3000 Geschmackszellen." Spezielle Seniorengerichte müssen deshalb aber nicht zubereitete werden, findet zum Beispiel Deutschlands jüngste Sterneköchin Sybille Schönberger. "Wichtig ist, dass das Essen gut aussieht, gut duftet und gute Aromen hat. Mit Salz allein ist das nicht getan."

Aufgefallen ist der Sterneköchin aus Mörfelden-Walldorf (Hessen), dass Senioren häufig sehr kräftige Käsesorten ("je stinkiger, umso geschmackvoller") bevorzugen. Das deckt sich mit den Erfahrungen der Wissenschaftlerin: "Älteren Menschen schmeckt das Essen häufig zu fade. Eben deshalb soll es auch entsprechend würzig sein", sagt Dorothee Volkert. "Wenn alles nur lasch schmeckt, verliert man die Lust am Essen. Die Folgen können dann eines Tages Mangel- und Unterernährung sein. Darauf muss unbedingt geachtet werden."

Generell sollten auch Ältere auf eine ausgewogene, vitamin- und aromareiche Kost achten. "Abwechslungsreiches Kochen oder das Zubereiten neuer Speisen kann sich positiv auf das Geschmacksempfinden auswirken. Dazu gehört auch ein fantasievoll gedeckter Tisch", rät die DGE.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden