Sommergetränk Eistee

Für Eistee gießen Verbraucher die doppelte der sonst üblichen Menge Tee auf. Das heißt, sie verwenden zwei Teelöffel oder zwei Teebeutel pro Tasse. Nach dem Ziehen wird der Tee über Eiswürfel gegossen. Auf diese Weise lasse sich das volle Aroma erhalten, erläutert die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee (WKF) in Hamburg. Außerdem sei er dann sofort kalt und als Erfrischungsgetränk genießbar. Eistee schmeckt nicht nur mit schwarzem, sondern auch allen anderen Teesorten.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.