Spartipp für Geringverdiener

Geringverdiener können Zinsen und Dividenden über den Sparer-Pauschbetrag von 801 Euro hinaus steuerfrei einnehmen. Die Voraussetzung: Die jährlichen Einkünfte überschreiten nicht den steuerlichen Grundfreibetrag von derzeit 8130 Euro zuzüglich Sonderausgaben-Pauschbetrag von 36 Euro. Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken hin. In diesen Fällen ist es ratsam, beim Finanzamt eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung (NV-Bescheinigung) zu beantragen. Sie ist drei Jahre gültig.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.